« Ältere Beiträge Abonniere

7 Nov 2022

Weihnachtsfeier 2022

Verfasst von Udo Haub. Keine Kommentare

zum Jahresabschluss lädt die Vorstandschaft zu einem gemütlichen Ausklang der Saison ein.

Wir treffen uns am 8. Dezember um 18:30 im Dotscheria – Schützenhaus in Weiden, Hetzenrichter Weg 20.

Anmeldung über die WhatsApp Gruppe „Flysports“ oder per Mail bei Silke

7 Nov 2022

Jahreshauptversammlung

Verfasst von Udo Haub. Keine Kommentare

Die nächste JHV findet am 27.02.2023 im Dotscheria – Schützenhaus, Hetzenrichter Weg 20 in Weiden statt.

Start ist um 18:30

Soweit mir bekannt stehen KEINE Neuwahlen an, der Präsident will nicht abgewählt werden 🙂

Die Einladung mit Tagesordnung wird jedem Mitglied per Email zugesandt.

Tags:

4 Okt 2022

Replica Patek Philippe Watches

Verfasst von Holger Gollwitzer. Keine Kommentare

This funky new 40mm calendar watch stands for a compelling alternative to the heavily hyped icon before even touching on the point that a 5711 is a nightmare to track down these days. Personally, I’d take the sophistication any day of the week.
Variations of this watch just seem to keep taking heat from the enthusiast sect time after time. „Patek has no business building a pilot’s watch“ they say, or other such nonsense. Of course, they don’t have an aviation history like Breguet or Breitling replica watch, but with so many brands pulling watch designs out of the ether, I don’t think that we can keep complaining like this so long as the pieces remain well executed. If you’re a fan of clever executions of complications in general, this piece will tick plenty of boxes.
First you have the standard Patek Travel Time setup, where local time is advanced and retarded via pushers on the left of the case. However, instead of cluttering the dial with another hand, Patek displays the alarm set time digitally below the 12 o’clock marker. The reason is that the fake Patek used a variation of their minute repeater gongs to provide the alarm chime, cased the piece in platinum. Actually, I don’t agree with the nomenclature, it’s an amazing piece, and one worth coveting for sure. No matter if you’re a diehard Patek lover or not, we have to say that the brand had a great year in terms of new releases. The two highly desirable sport models which we call the Nautilus and Aquanaut, gained new additions to their own collections, each positioned at opposite ends of the scale in terms of complexity.
Some of these new replica watches ruffled a few feathers within the purists circles as „not being very Patek“ in their aesthetics, but the brand has been proving intent on reaching a broader audience with these innovations, and they seem to be on the http://www.localdlish.com right track in that respect. No matter what camp you’re in, there was something for everyone lurking in the fake Patek Philippe booth.
This new addition is unlikely to bring an end to the steel Nautilus waitlists, but it might make it the faintest bit easier to get your hands on one.
While not a new fake model, this latest release brings the classic Nautilus blue to the Annual Calendar Moonphase model previously only available in slate grey. Now having seen the two colors side by side, it’s no easy to argue with the fact that this new dial variant has become the essential version soon.
This slightly vintage-looking piece is hands-down the home run of the pack for several reasons. To begin with, we have a new caliber from the replica Patek. It’s based on the caliber 324; however the configuration of the complication affixed to it is new. Second, it’s an entire new steel watch that isn’t a Nautilus or Aquanaut, which is something we definitely do not see often from the brand.

21 Mrz 2020

Retterpacken verschoben

Verfasst von Udo Haub. Keine Kommentare

Hallo, wie wohl alle denken können,

aus aktuellem Anlass ist das Retter packen auf unbestimmte Zeit verschoben.

Info folgt sobald ich näheres weiß!

Denkt positiv, wir holen alles nach!!!

9 Dez 2019

Jahreshauptversammlung

Verfasst von Alois Laumer. Keine Kommentare

Die JHV findet am 01. Februar 2020 im Aeroclubstüberl auf dem Flugplatz Latsch/Weiden statt.
Beginn ist um 15.00 Uhr.
Es stehen Neuwahlen an.
Die Einladung mit Tagesordnung ist jedem Mitglied (mit bekannter E-Mail-Adresse) zugegangen.

4 Nov 2019

Jahresabschluss

Verfasst von Alois Laumer. Keine Kommentare

Zum Saisonabschluss lädt die Vorstandschaft alle Mitglieder und deren RückholerInnen zu eiem gemütlichen Diner ein.
Wir treffen uns am Samstag 07. Dezember ab 18,00 Uhr im Alten Schuster in Weiden.
Anmeldung bei Silke.
Genaueres entnehmt der Rundmail.

 

9 Mrz 2019

Voglberg – was sagst du dazu?

Verfasst von Alois Laumer. 2 Kommentare

Auf der JHV 2019 wurde endgültig vom Voglberg „Abschied genommen“. Es besteht keine Aussicht, mit dem Grundstückseigentümer in absehbarer Zukunft einvernehmlich einen Pachtvertrag über das Startgelände abschließen zu können. Durch den zunehmend hohen Bewuchs war ein Start ohnehin nur mehr etwas für Könner.

Umso erstaunlicher erscheint es, was inzwischen am ehemaligen Startgelände passiert. Gerätehütte weg, Weg ausgebaut, massive Abholzung, Stützmauer … Was kommt noch?
Doch urteilt selbst.
Die Aufnahmen sind von 2020, 2015, 2011 und 2009.

voglberg1a

 2020

voglberg 20152015

voglberg 20112011

voglberg 20092009

 

27 Jan 2019

Verkauf – Vereinstrike abgeschlossen

Verfasst von Alois Laumer. Ein Kommentar

Abschied für immer. Der neue Besitzer beim Abflug von Latsch nach Burgheim am 08. Februar.

Abflug

Eine über 25-jährige Trike-Tradition ist damit zu Ende. Das erste Vereinstrike war das Enduro von Schönleber mit dem Rotax 482. Dem folgte das schnellere, leistungsfähigere und überaus durstige D-MTII. Speed-Fläche von Schönleber und Rotax 582.
2006 folgte dann das Eagle-Trike.
Leider ging die Nutzung dieses schnellen, von einem BMW-Motor angetriebenen Trikes mit bautek Pico-Fläche durch die Mitglieder immer mehr zurück. Somit war es für den Verein wirtschaftlich (Standkosten: Halle, Versicherung …) nicht mehr tragbar.

26 Nov 2018

Kallmünz – Flugregeln

Verfasst von Alois Laumer. Keine Kommentare

Die Vorstandschaft der Ratisboner appeliert an alle Nutzer des Geländes bei Kallmünz:
Da es heuer vermehrt zu Beschwerden aus der Bevölkerung von Kallmünz (teilweise mit Polizeipräsenz) wegen zu niedrigen Überflughöhen der Häuser kam, haben wir die Flugordnung entsprechend geändert. Der Bereich der Burg darf nun ganzjährig nur noch beflogen werden, wenn sich der Pilot (nicht der Schirm) über der Geländeoberkante befindet.
Das Flugverbot über dem Eicher Berg bleibt für die Zeit vom 15. Januar bis 31. Juli bestehen. Die Maßnahmen wurden zum Schutz von brütenden Wanderfalken und Uhus zusammen mit der Unteren Naturschutzbehörde, dem Landesbund für Vogelschutz und dem DHV abgesprochen. Bei Verstößen besteht eine Gefährdung des Fluggebietes.
Die Flugordnung ist im Schaukasten am Landeplatz in Kallmünz ausgehängt.

Link zur ausführlichen Flugordnung Kallmuenz

11 Sep 2018

Johann Brunner ist Motorschirmbeauftragter

Verfasst von Alois Laumer. Keine Kommentare

Bei der DULV-Jahreshauptversammlung am 09.09. in Ballenstedt wurde unser Vorstand mit 95 % Stimmenanteil in das neu geschaffene Amt des Motorschirmbeauftragten für Öffentlichkeitsarbeit und Ämterkommunikation gewählt.
Herzlichen Glückwunsch. Johann, selbst ein motorisierter  GS-Pilot, wird sich um die Belange der motorisierten Paragleiter kümmern.
Um einen merkbaren, kurzen Titel für dieses Amt sollte er sich allerdings auch noch bemühen.